Impulse Singapur

Januar 2012

  

 

Veranstaltungskalender

Die vollständige Ausgabe

 

Liebe Leserinnen,

Liebe Leser,

 

vor vielen Jahren bekam ich zu meinem Geburtstag eine Karte, die mich über mein chinesisches Sternzeichen aufklärte: geboren im Jahr des „Metall-Hundes“. Da ich Hunde mag, dachte ich, das sei ein gutes Zeichen – besser als Ratte oder Schwein. Der Begriff „Metall-Hund“ erschien mir allerdings seltsam und erinnerte mich an die animierten Kunstfiguren in Filmen wie „Toy Story“ mit ihren mechanischen und unnatürlichen Bewegungen. Als ich auf der Karte dann die Bedeutung meines chinesischen Horoskops nachlas, fiel diese jedoch gar nicht so positiv aus, wie zunächst erhofft. Der Hund soll treu und ehrlich sein, Moral und Ethik bedeuten ihm viel. Klingt bis dahin gut, oder? Aber eine ganz andere Charakterisierung ergibt sich durch den Zusatz des Elementes „Metall“: Ein Pedant und Bürokrat soll ein Mensch dieses Sternzeichens sein. Bin ich das etwa? Ich hoffe nicht.

Ein Hoffnungsschimmer kam mit dem Umzug nach Singapur und dem ersten- Chinesischen Neujahr in der neuen Heimat auf. Da der Zugriff auf verlässliche Informationen rund um chinesische Sternzeichen hier natürlich viel leichter ist, begann ich zu recherchieren und stellte fest, dass ich gar nicht im Jahr des „Metall- Hundes“ geboren bin, sondern im Jahr des „Erd-Hahnes“. Ist das jetzt eine Verbesserung oder eine Verschlechterung? Der Hahn kann sehr gut organisieren (passt), steht aber auch gern im Mittelpunkt (passt nicht). Er soll ein strenger Chef und zäher Arbeiter sein. Ich weiß nicht so recht, ob diese Eigenschaften auf mich zutreffen – da müsste ich wohl mein Team fragen...

Welches nun auch immer das Richtige ist – irgendwie passt weder der „Metall- Hund“ noch der „Erd-Hahn“ wirklich zu mir. Ich glaube, ich besinne mich lieber auf mein westliches Sternzeichen. Das ist in allen Belangen stimmig, ich kenne meine positiven und meine negativen Seiten und fühle mich damit besser getroffen.

Dann passt es auch, wenn ich Ihnen jetzt ein frohes, neues Jahr und alles Gute für 2012 wünsche. Und für alle, die sich am chinesischen Neujahr orientieren „Gong Xi Fa Cai“.

 

Ihre

Petra Bude


You are here: Home Archiv 2012 Januar 2012