Impulse Singapur

Oktober 2010


Liebe Leserinnen,

Liebe Leser,

“Change is constant and change is opportunity“ hat ein ehemaliger Chef von mir immer gesagt. Eine Weisheit, die mir immer wieder in den Kopf kommt, insbesondere seit ich mit meinem Mann in Singapur lebe. Und das sind immerhin schon mehr als drei Jahre. Ich kam in dieser Stadt an, neugierig darauf, was mich erwartet und bereit, das Abenteuer Asienanzugehen. Ich habe die Stadt erkundet mit allem, was sie zu bieten hat. Ich habe neue Freunde gefunden und mein Leben in Asien ist normal geworden. Hier ist jetzt meine Heimat. Da die meisten von uns zwischen drei und fünf Jahre bleiben, sind viele meiner Freunde schon weiter- oder zurückgezogen.

Das gilt auch für Jörg Eschenfelder, der Ihnen bisher immer an dieser Stelle geschrieben hat. Er ist diesen Sommer nach Deutschland zurückgegangen. Ständige Veränderungen, die aber auch Chancen beherbergen. In diesem Fall die Chance für mich, noch intensiver für Impulse arbeiten zu können und mit Ihnen zu teilen, was sich in Singapur alles tut und was sich verändert. Darauf freue ich mich sehr.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Jörg bedanken. Er hat einiges bei Impulse verändert, um das Magazin für Sie, liebe Leser, noch interessanter zu machen. Diesen Weg möchte ich weitergehen und ich freue mich auf Ihre Unterstützung. Gibt es ein Thema, das Sie schon immer interessiert hat? Schreiben Sie an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , worüber Sie gern in Impulse lesen möchten.

Nun erst einmal genug der Veränderungen. In dieser Ausgabe erwartet Sie wie gewohnt ein buntes Programm an Themen. Wir zeigen Ihnen schöne Momente der Youth Olympics, erläutern Deepavali, das hinduistische Lichterfest, das am 5. November in Singapur gefeiert wird und begeben uns auf historische Pfade im Philatelic Museum of Singapore, in dem gerade Werke des deutschen Fotografen G.R. Lambert ausgestellt werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen des neuen Magazins.

Herzlichst,

Petra Bude

You are here: Home Archiv 2010 Oktober 2010