Impulse Singapur

Februar 2010

Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

es ist wieder soweit. Das Chinesische Neujahrsfest steht in diesem Monat auf dem Kalender. Für unsere chinesischen Gastgeber ist dies das wichtigste Fest des Jahres. Ein Fest, während dessen alle Geschäftigkeit für ein paar Tage ruht, an dem Familie und Freunde Vorrang vor allen anderen Dingen haben. Ein Fest, das für die Chinesen den gleichen Einschnitt im Jahresverlauf markiert wie bei uns Weihnachten und Sylvester.

Gleichzeitig beginnt für das chinesische Horoskop das Jahr des Tigers. Ein Jahr, das zu Hoffnung Anlass gibt, nach dem Jahr des Ochsen, in dem vor allem ausdauerndes Arbeiten angesagt war. Der Tiger ist der König der Tiere, ein kraft- und machtvolles Symbol und ein Beschützer vor den Gefahren des Lebens und der Zukunft.

Sie sehen, wir hatten allen Grund, diese Feierlichkeiten zum Schwerpunkt dieses Heftes zu machen. Aber keine Sorge: Es gibt auch sonst noch genug in dieser Stadt zu sehen, zu besuchen, zu bestaunen und zu erleben. Auch davon zeugt diese Ausgabe. So machen die Alten Ägypter Station in der Stadt und mit DJ Lil Jon macht sich ein 14jähriger auf den Weg, die Clubber-Szene zu erobern.

Aber auch deutsche Unternehmen konnten im Jahr der Krise hier punkten. Herausragend sei VW genannt. Während in Deutschland vor allem die Übernahmeschlacht mit Porsche für Schlagzeilen sorgte, machte sich die singapurische Niederlassung auf, den lokalen Markt mit Produkten »Made in Germany« aufzurollen.

Und was zeigt uns das? Dass jeder Krise, wie es im Chinesischen heißt, auch eine Chance innewohnt. Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern Ärmel hoch krempeln und anpacken. Das galt für 2009 und das gilt auch für 2010, das unter dem Schutz des Tigers steht. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch einmal einen gelungenen Jahreswechsel und ein gutes Neues Jahr des Tigers. Gong Xi Fa Cai!

Ihr,
Jörg Eschenfelder

 

You are here: Home Archiv 2010 Februar 2010