Impulse Singapur

Dezember 2009

Dezember 2009 (hier als pdf)

 

Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

die »staade«, die ruhige, besinnliche Zeit hat begonnen. Die Tage und Wochen, in denen wir das Haus und die Wohnung festlich schmücken, Plätzchen packen und die Feiertage vorbereiten. Es ist Advent.

Es gibt durchaus Grund zum Feiern. Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat nun doch nicht die apokalyptischen Ausmaße angenommen, die vor einem Jahr prophezeit wurden. Im Gegenteil: Die Wirtschaft scheint sich zu erholen. Der Blick geht wieder nach oben, nicht mehr in den Abgrund.

Das gilt auch für unser Magazin: Zum Jahresanfang sah es sehr ernst aus. Die Anzeigenkunden stornierten praktisch über Nacht Aufträge oder verschoben sie aus Angst vor der Rezession. Doch das hat sich zum Glück geändert. Ein Teil setzte trotz der schlechten Prognosen sein Engagement fort, andere kehrten im Jahresverlauf wieder zurück und neue kamen und kommen hinzu. Bei Ihnen allen möchte ich mich für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken. Ohne Sie wäre unser Heft finanziell nicht möglich.

Ferner möchte ich mich beim Vorstand der German Association bedanken, der seit nunmehr über 20 Jahren Impulse herausgibt. Die Vorstandsmitglieder mussten angesichts der roten Zahlen zu Jahresbeginn schwer schlucken. Aber sie stellten die Existenz des Heftes nie in Frage.

Mein Dank geht außerdem an alle Mitstreiter, die tatkräftig und ehrenamtlich an dem Heft mitwirken: Sei es im Hintergrund im Büro, als Autoren oder Fotografen oder als Anzeigenverkäufer. Es ist eine Freude, dass so viele Menschen so viel Zeit und Energie investieren, um dieses Heft zu ermöglichen.

Und last but not least möchte ich mich bei Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, bedanken. Denn nicht zuletzt ihre Treue und Ihr Feedback bestärken uns jeden Monat aufs Neue ein weiteres Heft zusammenzustellen, damit Sie gut unterhalten und gut informiert werden und die Zeit in Singapur und Asien mit Freude und Gewinn genießen können.

Ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Lieben eine besinnliche Zeit, ein friedvolles und entspanntes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das Neue Jahrs 2010.

Ihr,
Jörg Eschenfelder

 

You are here: Home Archiv 2009 Dezember 2009