Impulse Singapur

Mai 2009

Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,
„Alles neu macht der Mai“ heißt es so schön. Im fernen Europa, wo die Natur im April und Mai zu neuem Leben erwacht, macht das durchaus Sinn. Aber hier in Singapur? Bei dem weitgehend gleichbleibenden Klima?Nun, wahrscheinlich sind wir so innwendig europäisch geprägt, dass wir trotzdem Frühlings- und Aufbruchgefühle gespürt haben.

Da sei zunächst einmal die Web-Seite von „Impulse“ erwähnt (www.impulse.org.sg). Die präsentiert sich seit 1. Mai in einem neuen Gewand und bietet uns neue Möglichkeiten, Ihnen auch zwischen den Ausgaben Neues und Interessantes vermitteln zu können. Wie Sie davon erfahren? Entweder regelmäßig die Seite besuchen oder den RSS-Feed der Seite abonnieren. Wie auch Sie einfach zu einem eigenen Webauftritt gelangen, beschreibt Ihnen unser IT-Experte Frank Reppel in drei Folgen.

20 Jahre ist es her, dass im Mai 1989 in Deutschland ebenfalls der Beginn eines neuen Zeitalters eingeläutet wurde. Mit den Kommunalwahlen in der DDR und den Protesten gegen die offensichtlich gefälschten Ergebnisse. Der Bürgerprotest markierte den Anfang vom Ende der DDR und den Beginn des Weges zur Deutschen Einheit. Daran erinnert eine Plakatausstellung der Deutschen Botschaft in der National Library.

Einen Aufbruch ganz anderer Art erlebten Zehnt-Klässler der Deutschen Schule in Singapur. Sie reisten nach Indien, bauten eine Straße, renovierten eine Küche und erlebten hautnah eine andere, trostlosere Seite des Lebens. Eine Erfahrung, die viele zum Nachdenken brachte.

Ich wünsche Ihnen einen schönen, erfrischenden Mai, viel Kurzweil bei der Lektüre unserer aktuellen Ausgabe sowie viele Anregungen und Anstöße für neue Gedanken.

Ihr,

Jörg Eschenfelder

Editor

You are here: Home Archiv 2009 Mai 2009