Impulse Singapur

März 2009









Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

viele haben uns in den vergangenen Wochen immer wieder gefragt: „Warum ist denn das Heft so dünn? Bleibt das jetzt immer so?“

Die Antwort auf die erste Frage ist einfach: „Weil wir zu wenig Werbung haben.“ Wir hätten genug Themen und Material um Monat für Monat 40, 44 oder noch mehr Seiten sinnvoll zu füllen. Aber: „Impulse“ finanziert sich allein über den Verkauf von Anzeigen. Und da leiden wir unter der aktuellen Wirtschaftskrise. Im Vergleich zum Jahresende 2008 sind die Anzeigenverkäufe um 50 Prozent eingebrochen. Da heißt es sparen. Als erstes natürlich am Umfang.

Die Antwort auf die zweite Frage („Bleibt es so dünn?“) kann ich Ihnen leider nicht geben. Unsere Hoffnung ist nein. Aber die momentane Realität sieht trüber aus. Sicher, „Impulse“ erfüllt eine wichtige Rolle in der deutschen Gemeinde, hilft, dass Sie sich hier schneller und leichter zurechtfinden, dass der Umzug nach Singapur gut gelingt. Mögliche Inserenten – deutsche wie internationale - schauen dagegen meist nur mit der Brille des (lokalen) Marketing auf uns. Sie vergleichen uns mit den anderen Medien, schauen auf Reichweite, Zielgruppe und potenziellen Umsatz – und bedienen dann eben „Impulse“ nicht (mehr).

Keine Sorge, wir werden weiterhin alles versuchen, um bald wieder an Umfang zuzulegen. Und wer weiß vielleicht helfen ja Sie oder Ihr Partner mit einem Förderabo oder einer Anzeige dabei mit. ;-)

Zu diesem Auf und Ab könnte auch Gabriele Vossmeyer einiges erzählen. Sie hatte die 1989 „Impulse“ mitbegründet und seit 1997 geleitet. Sie hat „Impulse“ gekämpft und wurde unter anderem dafür jetzt vom Bundespräsidenten Horst Köhler mit dem Bundesverdienstkreuz am Band ausgezeichnet.

Auch sonst ist im März wieder einiges geboten: sportlich wie kulturell. So viel, dass wir einige Reportagen und Hintergrundberichte verschieben mussten, weil wir, leider, den Platz nicht haben.

So, jetzt aber viel Spaß bei der Lektüre des neuesten Heftes.

Ihr,

Jörg Eschenfelder,

Editor

 

 

You are here: Home Archiv 2009 März 2009