Impulse Singapur

Oktober 2007

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

 

wenn Sie aus der Küstenregion Deutschlands stammen, ist es Ihnen wahrscheinlich vertraut: das norddeutsche Wattenmeer. Von Borkum bis nach Sylt erstreckt sich ein endlos erscheinendes Gebiet mit Nationalparkstatus. Viel bescheidener, aber nicht weniger ein- drucksvoll gibt sich das singapurische „Wattenmeer“. Ja, Sie haben richtig gelesen: auch in diesem Teil der Welt gibt es ein Wattenmeer. Ein kleiner Küstenstreifen, Chek Jawa, am südöstlichen Rand der Insel Pulau Ubin hat ähnliche Eigenschaften wie Norddeutschlands Küste - aber natürlich mit völlig anderer Flora und Fauna. Bis vor kurzem musste man noch mit entsprechendem Schuhwerk durch den Schlamm waten, um die biologischen Besonderheiten zu bewundern. Neuerdings kann man diese auch mit trockenen Sohlen entlang eines Boardwalks bestaunen. Und zu bestaunen gibt es einiges. Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag auf Seite

Wer mehr den urbanen Lebensstil bevorzugt, dem sei eine kurze Reise in die Millionenmetropole Südostchinas empfohlen. Ob einfach nur ein Bummel durch die Altstadt oder Shopping in den zahlreichen Malls: Ein Besuch in Shanghai garantiert ein erlebnisreiches Kontrast- programm. Tobias Reichelt berichtet von seinen Eindrücken.

Etwa 500 singapurische Schülerinnen und Schüler lernen zur Zeit die deutsche Sprache am eigens für den Fremdsprachenunterricht eingerichteten Ministry of Education Language Centre (MOELC). Jedes Jahr erfüllt sich dabei für einige von ihnen ein lang ersehnter Wunsch: Ein Besuch in Deutschland im Rahmen des Schüleraustausch –programmes. Dieses Jahr waren sie in Frankenberg. Vier von ihnen berichten über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Und nicht alles hat ihnen gut gefallen, etwa Sauerkraut.

Die meisten Singapurer fi nden allerdings Gefallen an deutschen Gerichten und Getränken. So mancher wird sich zusammen mit vielen Deutschen gerade im Monat des Oktoberfestes diesen Genüs-
sen reichlich hingeben. Eine Auswahl populärer Festplätze fi nden Sie auf Seite 6

Mit herzlichen Grüßen,

Heiko Schulze
Editor

You are here: Home Archiv 2007 Oktober 2007